Inklusion

„Erfahrungsaustausch  Inklusion“

Am Donnerstag, 15.12.2022 um 19:00 Uhr wollen wir uns zum ersten „Erfahrungsaustausch  Inklusion“ treffen. Hierzu sind alle Mitglieder eingeladen, die das Thema Inklusion im Segelsport unterstützt haben und / oder unterstützen wollen. Es soll über das bereits gelaufene berichtet und über Verbesserungsvorschläge, neue Ideen fürs kommende Jahr diskutiert werden.

Solltet Ihr gerne helfen wollen, aber zu dem o.g. Termin verhindert sein, meldet Euch gerne bei uns: inklusion@segelclub-prinzensteg.de

 

Unser Vereinsboot die @venture, ist eine RS Venture Connect SCS , ein offenes Kielboot, und macht segeln für fast jeden möglich. Wir haben sie zunächst mit zwei Schalensitzen sowie einer Joystickhandsteuerung ausgerüstet. Während des Segelns können alle Segelmanöver aus dem Sitzen gefahren werden. Für etwas sportlicheres Segeln kann auf Raumwindkursen auch unter Gennaker gesegelt werden.

Aktuell besegeln wir die @venture mit 2-3 Personen, wovon eine eine Einschränkung hat. Nach individueller Absprache finden regelmäßige oder unregelmäßige Trainings statt. Nach dem Motto: „Alles kann, nichts muss“.

Je nach Handicap stehen uns auch andere Vereinsboote wie eine C55 sowie zwei Varianta 18 und diverse Privatboote zur Verfügung.

Wir würden uns über neue SegelinteressentInnen freuen, die in Zukunft gemeinsam mit uns den Halterner Stausee, und vielleicht auch in Zukunft andere Segelreviere, kennenlernen wollen. Lasst uns einfach ausprobieren was geht.

Fragen und Anmerkungen bitte an unseren Inklusionswart Andreas Koch: inklusion@segelclub-prinzensteg.de.

Hier noch ein paar Interessante Links:

Inklusives Segeln beim Deutschen Segler-Verband: https://www.dsv.org/segeln/inklusives-segeln/vereine-mit-inklusivem-angebot/

Rehacare:  Inklusion im Wassersport: „Beim Segeln bleibt die Behinderung an Land“

Workshop des SVNRW zum Thema Inklusion am Möhnesee am 15.10.22

Venture Thilo und Louisa

Venture Fabian und Julian

Venture Andre und Louisa

„Sponsorensegeln“ 2022

Probesegeln Venture mit Ines 1

Probesegeln Venture mit Ines

Team „Blinde Side“ – Training DSL Pokal 2022

Team „Blinde Side“ – Training 30.10.22 für DSL Pokal 2022

DSL-Pokal Teilnahme in Hamburg in einem inklusiven Team als Gemeinschaftsprojekt von 3 Vereinen:

Link zum DSL-Pokal 2022 Hamburg

DSL Pokal 2022 copyright Sven Jürgensen

Teilnahme am DSL-Pokal als inklusives Gemeinschaftsprojekt von Offenbacher Ruderverein, Abteilung Segeln, Yachtclub Möhnesee und Segelclub Prinzensteg.

In diesem Jahr waren drei inklusive Teams dabei. Das BAT-Sailing Team, in dem sehbehinderte und gehörlose Menschen Teil der Crew sind, das Team anBoard, in welchem Menschen mit einer Krebserkrankung an Bord waren und wir, das Team Blinde Side mit dem 14-jähringen, blinden Luke Wachtel.

Hier geht’s zu einem Bericht beim SVNRW.

Hier geht’s zu einem Bericht des Offenbacher Ruderverein 1874 (ORV-S).